(1) Jan Elsing 2028 - Julian Noeldner 1985
09.12.2018
[5]

Stadtliga Runde 4. Mein Gegner ist 16 Jahre alt und hat sich in kurzer Zeit auf fast ELO/DWZ 2000 gesteigert.

1.c4 Nf6 2.Nc3 e6 3.Nf3 d5 4.cxd5 exd5 5.d4
Ich habe mich entschieden, die Partie besonders ruhig anzulegen. Wird nicht ganz klappen.

5...c6 6.Bg5 Be7 7.e3 h6 8.Bh4 Bf5 9.Bd3 Bxd3 10.Qxd3 0-0 11.0-0 Nbd7 12.Rad1 Re8 13.Nd2 Nf8
[13...Bd6!? 14.e4 dxe4 15.Ndxe4 Be7 16.f3 Qb6 17.Bf2 Nd5 18.Qc2= ]

14.f3 c5?!
[14...Ne6 15.Rfe1 a6 16.Nb3 Nd7 17.Bxe7 Qxe7 18.e4 dxe4 19.fxe4~~ ]

15.Bxf6+/- Bxf6 16.dxc5 d4 17.Nce4!
Hier bleibt er jetzt knapp 30 Züge stehen und beherrscht viele wichtige Felder, um dann schließlich zur mattsetzenden Figur zu werden. [17.exd4? Qxd4+ 18.Qxd4 Bxd4+ 19.Kh1 Bxc3 20.bxc3 Re2<=> ]

17...dxe3 18.Nc4!
Das dynamische weiße Springerduo legt los.

18...Qxd3 19.Rxd3 Be5?!
fürchtete Sxf6 [19...Ne6 20.Nxf6+ gxf6 21.c6 bxc6 22.Re1 Rad8 23.Rexe3+/- 4 Bauerninseln bei Schwarz. Hier spielt nur Weiß auf Sieg, aber es ist bei exaktem Spiel vermutlich noch Remis.]

20.Nxe3?!
[20.b4!? setzt sofort auf den Freibauerkandidaten. 20...b6 21.c6 b5 22.Ncd6 Re7+/- ]

20...Bxb2?!
[20...Red8 21.Rfd1 Rxd3 22.Rxd3 Ne6 23.Nf5 g6 24.Nxh6+ Kg7 25.Ng4 Bd4+ 26.Ngf2 Bxb2 27.Rd7 Bd4 28.Kf1+/- Schwarz hat etwas Gegenspiel für den Bauern.]

21.Rb1 Be5 22.Rxb7 Ne6 23.Nf5!
Für mich der beste Zug der Partie, auch wenn er nicht sonderlich effektvoll aussieht. Der Sf5 lähmt gemeinsam mit dem Kollegen auf e4 den schwarzen Königsflügel für den Rest der Partie.

23...Reb8?
Diese Ungenauigkeit sollte die schwarze Stellung eigentlich nicht mehr verkraften. Aber..

24.Rdd7?!
Rechenfehler. Es gewinnt [24.c6! Nd8 25.Ne7+ Kf8 26.Rdd7! Ke8 27.Nf5! Dieses überraschende Rückkehrmotiv hatte ich leider übersehen. 27...Nxb7 28.Re7+ Kf8 29.cxb7 Bd4+ 30.Kf1 g6 31.bxa8Q Rxa8 32.Ned6 gxf5 33.Rxf7+ Kg8 34.Rd7+- Das wäre die Großmeister-Gewinnnvariante gewesen.]

24...Rxb7 25.Rxb7 Rb8 26.Rxa7?!
Technisch gesehen ein Fehler, aber praktisch ein recht guter Gewinnversuch im Vergleich zu [26.Rxb8+?! Bxb8 27.Ne7+ Kf8 28.Nc6 So wollte ich bei 24. Tdd7 gewinnen. Aber: 28...Bf4 29.Nxa7 f5 30.Nd6 g6 Der Bc5 geht verloren und Schwarz behält beide Leichtfiguren. Das will man nicht, da schwer zu gewinnen.; Und dann war da noch 26.c6! Nd8 27.Rxb8 Bxb8 28.Nd4 Be5 29.Kf1!+- So wäre es noch gegangen. Es wartet noch etwas Arbeit, aber die Stellung dürfte gewonnen sein.]

26...Rb1+ 27.Kf2 Bxh2=
Oh Schreck, die Idee Lg1+ war mir entgangen. Jetzt muss ich die Partie noch einmal gewinnen. Zum Glück klappt das recht ansprechend, und das trotz beiderseitiger Zeitnot.

28.Ra8+
[28.Ke2 wäre der andere Gewinnversuch gewesen.]

28...Kh7 29.c6 Rc1 30.Ne7 Rc2+ 31.Ke3
Jetzt zuckte beim Gegner die Hand schon Richtung f7-f5, um dann zu stutzen und es geschah überraschend

31...Nc7?
[31...f5? 32.Kd3! und die Blockade auf c7 bröckelt. Noch nicht gewonnnen, aber fast.; 31...Rxg2! 32.Kd3 Rg1!= Der Computer zeigt natürlich keine Nerven und hält so das Remis.]

32.Rf8!+-
Darauf hatte ich nur gewartet und nahezu a tempo gezogen. Jetzt geht es dem eingeklemmten schwarzen König an den Kragen. Diesmal lasse ich keine Luft mehr ran.

32...Rxa2 33.Rxf7 Ra3+ 34.Kd4
Schwarz wird kein Dauerschach haben.

34...h5
Hier verbrauchte Schwarz die letzte Bedenkzeit und lebte dann vom Bonus. Ich war immer bei etwa 3 Minuten.

35.g3
Hier gewann schon vieles.

35...Bg1+ 36.Ke5 Ra5+ 37.Kd6 Nb5+ 38.Kd7 Ra7+ 39.Ke6 Nd4+ 40.Kd6!
Jetzt komme ich auf die fünfte Reihe, ohne das das Turmschach von der Seite geht. Das ist der entscheidende Fortschritt. Der weiße König wird zur starken Figur.

40...Nb5+ 41.Ke5
Schwarz hat die Zeitkontrolle geschafft, aber die Stellung ist glatt verloren.

41...Bd4+
[41...Nd4 42.Kf4 Ne6+ 43.Kf5 Nd4+ 44.Kg5 Da wollte ich hin. Der Gag ist: 44...Nxf3+ 45.Kf4 Der Springer hat sich verlaufen und die Schachs sind alle. Eine Aufgabestellung,]

42.Kf5
Droht tödlich Sg5+

42...Kh6 43.Ng8+
Hier konnte ich mich endlich zurücklehnen. Die Arbeit war geschafft. Es folgt noch zur Freude der Kiebitze

43...Kh7 44.Rxa7 Nxa7 45.Ne7
Der schwarze König bleibt abgeklemmt. Weiß gewinnt mindestens eine Figur. Schwarz versucht noch

45...Nb5
[45...g6+ 46.Ke6 Kg7 47.c7 Bb6 48.Nf6 Bxc7 49.Ne8+ Kf8 50.Nxc7 wäre das prosaische Ende gewesen und war gut zu berechnen.]

46.Ng5+ Kh8 47.Kg6
Das lässt man sich natürlich nicht entgehen. Es wird matt!

47...Nd6 48.c7
Das Ablenkungsmotiv erfreut die Mannschaftskollegen. Auf zum Italiener!

48...Bb6 49.c8Q+ Nxc8 50.Nf7#
Ein schönes Schlussbild 1-0